5 von 1 Bewertung
mulligatawny Suppe Rezept-fuer-kalte-tage-healthandthecity.de
Mulligatawny Suppe – die indische Hühnersuppe
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
30 Min.
 

Die Mulligatawny Suppe ist eine scharf-würzige, indische Variante der Hühnersuppe. Bekannt erster Gang im berühmten „Dinner for One“, dem Fernseh-Highlight an Silvester, eignet sich dieses Hühnersuppen-Rezept besonders gut an kalten Tagen.

Gericht: Hauptgericht, Suppe
Länder & Regionen: indisch
Portionen: 4
Kalorien pro Portion: 170 kcal
Zutaten
  • 250 g Hähnchenbrustfilet
  • 100 g Langkornreis
  • 1 Apfel
  • 150 g Joghurt vollfett
  • 1 Karotte
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1500 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Butter
  • 1 Stück Ingwer Größe nach Geschmack
  • 3 TL Currypulver
  • 0,5 TL Kreuzkümmel
  • 2 Gewürznelken
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronensaft
  • Petersilie als Deko, wenn gewünscht
Zubereitung
  1. Knochblauch, Zwiebel und Ingwer schälen, sehr fein hacken. Sellerie und Karotte putzen, schälen, in sehr kleine Würfel schneiden. Kreuzkümmel und Gewürznelken im Mörser zerstoßen.

    Butter zerlassen und die zerstoßenen Gewürze darin anrösten. Knoblauch, Zwiebel, Ingwer und Gemüse kurz mitbraten. Mit Currypulver bestäuben und mit Brühe aufgießen.

    Suppe aufkochen lassen. Reis und Joghurt einrühren und alles bei mittlerer Hitze (offen) etwa 15 Minuten garen, bis der Reis bissfest ist.

    Inzwischen Apfel vierteln, entkernen, eventuell schälen und in schmale Schnitze schneiden. Das Hühnchenfleisch in mundgerechte Stücke schneiden, kurz anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Apfelschnitze und Hühnchen unter die Suppe mischen und nochmals 5 Minuten garen.

    Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken, nach Belieben mit Petersilie bestreuen.